Tag 15: Plötzlich Wissen! in Berlin und auf der Ocean Plastics Lab Ausstellung

Berlin-Kulturbrauerei

Kulturbrauerei - Hier starten wir am Samstag unsere Tour durch den Prenzlauer Berg - Jiiiiiha!

Hurraaaaa! Wir fahren mal wieder in die Hauptstadt und freuen uns sehr auf alle, denen wir dort begegnen werden. Am Samstag starten wir am Nachmittag rund um die Kulturbrauerei und ziehen dann durch den Prenzlauer Berg. Wie immer gibt es unzählige Experimente im Gepäck. Wir haben extra unser Material neu überholt, damit die Auswahl umso größer ist. Und natürlich orakelt der Dugong für euch, wie die nächste Woche wird. Er ermittelt die persönliche Vorhersage anhand des Meerestiere-Quartetts, das es nur noch bei uns für zu Hause gibt (ja, wir verschenken es… 🙂 ). Fetter Dugong-Knutsch inklusive. Und ein Dugong-Knutsch ist richtig gut. Wetten?!?

Wir freuen uns euch zu treffen und sind – wie immer – per Social Media während der Tour erreichbar. Zum Beispiel über Twitter  – schaut aber auch gern mal bei  Facebook und Instagram vorbei. Wenn ihr wollt, dass wir bei euch in der Kneipe vorbeischauen, schreibt uns am Besten auf Twitter.

Warum nun schon wieder Berlin, fragt ihr euch? Klare Sache: hier passiert dieses Wochenende etwas ganz Besonderes. Und es hat mit uns und unserer Arbeit zu tun.

Das Ocean Plastics Lab in Washington, D.C. Bild von Natalie Maß-Stalp

Es gibt wissenschaftliche Informationen rund um den Plastikmüll in unseren Ozeanen. Julia kuratiert nämlich eine internationale Wanderausstellung mit dem Titel “Ocean Plastics Lab”. Die Ausstellung war schon in Turin, Paris, brüssel, Washington, D.C. und Ottawa und nun könnt ihr sie ab Sonntag in Berlin besuchen. Vom 21.10.-29.10.18 liegen die Schiffscontainer (allein die sind schon einen Ausflug wert, wenn ihr noch nie in einem gestanden habt) mit der Ausstellung darin auf einem Ponton am Schiffbauerdamm/Bahnbrücke Friedrichstr.

Und falls ihr noch Fragen – auch gern zum Meer – habt, könnt ihr uns die auch ganz oldschool per Mail an: info@ploetzlichwissen.de schicken. Die gibt es dann in unserer “Frage und Antwort Sammlung” – in der Kategorie “Eine Frage von euch”. Alle bisherigen findet ihr hier. Wir freuen uns auf euch!!!

Text: CC-BY-SA 4.0, Inga Marie Ramcke für Plötzlich Wissen!

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge